Beiträge von ludi

    Ich fahre Apex-Performance Lager. Gibt es vermutlich nicht mehr neu, da der Laden dicht gemacht hat, aber sehen aus wie OEM, sind aber deutlich härter. Bin damit auch sehr zufrieden.


    Grüße

    Ich hab die Exedy NSK-7279HD verbaut und bin immer noch sehr zufrieden. Gibt zwar nur 0 oder 1 bei dieser Kupplung, aber dafür hält sich bisher absolut verlässlich.


    Grüße

    und wieso pfusch ja das mit dem hss ist vielleicht keine so gute idee gewesen aber was ich gelesen hab muss das nicht zwangsweise verbunden sein :s

    Stage1-Chip mit T28 in Verbindung mit OEM-Abgasanlage und manuellem Dampfrad ist mMn schon grober Pfusch. Da passt die eingespritze Spritmenge überhaupt nicht.


    Grüße

    Wie kommt man auf die Idee, sich so ein Setup zusammen zu stellen? Absoluter Pfusch! Gut möglich, dass du dadurch jetzt einen kapitalen Motorschaden hast.


    Grüße

    Ich hatte schon sehr viele ältere BC in der Hand und lande am Ende immer wieder beim Blitz DSBC. Regelt extrem sauber, ist einfach zu bedienen, brauch keine nervigen Einfahrprozeduren und kann 5 Setups speichern und die Ladedruckanzeige ist sehr genau.


    Grüße

    Die sehen voll aus wie die, von Apex-Performance. Habe ich auch seit meinem Umbau verbaut. Für ein Auto was zum fahren da ist, auf jeden Fall in Ordnung, sonst ziemlich hart.


    Schöne Grüße

    Sorry hab beim schnellen schreiben ein wenig was durcheinander gebracht.


    Meinte .50er Übermaß der Lager.


    Danke für die Links Ludi, leider nicht wirklich was dabei. Den Hersteller kenn ich leider nicht. Ich weiß hab gesagt ACL o.ä. aber würde es gerne auf doch nur ACL eingrenzen 😂

    Soweit ich weiß hat die Marke "King" in Sachen Lagerschalen gerade einen besseren Ruf als ACL. Dazu können dir aber vielleicht andere Leute was genaueres sagen. :)


    Grüße

    Verstehe ich nicht, wieso du das nicht so direkt beim TÜV abklärst. Die können dir am besten sagen, ob das reicht oder nicht.


    Lorenz Solche Typen gibts halt immer wieder ... :D


    Grüße

    ludi .. Sprichst du aus Erfahrung oder hören sagen? Ich find das auto hat soooooo riesige Radkästen da muss man so fleischige reifen reinklatschen.

    Kein Thema, Ich selber hatte schon 235/40 R17 und fahre im Moment 225/45 R17 an der VA. Auf der Rennstrecke, bei bestimmten Kurven, hatte diese Kombination schon leicht geschliffen. 235/45 R17 ist deutlich höher und schleift garantiert am Träger.

    Nur hinten. Vorne ist nicht viel mit Radkasten. 235er vorne wird echt unmöglich ohne Bearbeitung, da hat der Ludi recht.

    235/40 R17 geht ohne Probleme, 235/45 R17 wird nicht funktionieren.


    Grüße

    Hallo zusammen,


    ich überlege mir den 5-Loch Umbau und gleichzeitig die Bremsen VA Z33 und HA Z32 für mein S13 umzubauen. Ich will mit 17x9J rundum und erstmal mit meine jetzigen 225/45 Reifen zu fahren. Und noch einige wichtige Anforderung - ohne Kotflügel bördeln / fender roll. Habe viel gesucht und gelesen aber habe diese Kombination nirgendwo gefunden. Für die Felgen überlege ich mir Work Emotion CR Kai ET17 oder Enkei RPF1 mit passenden ET. Fahre gerade mt Kayaba Dämpfer orange VA und Koni Dämpfer gelb HA.


    Gibt es Kollegen die das schon probiert haben oder sagen ob es überhaupt möglich wäre?

    Was soll daran jetzt genau nicht möglich sein? Und welche ET möchtest du denn fahren?


    Grüße

    Das mit dem problemlos würde ich so nicht unterschreiben ludi. Meine 9x17 et25 brauchten 5er Platten und haben jetzt so 2-3mm Platz zum federbein. Edit: das ganze mit einem d2 Gewinde und 225/45

    Interessant. Ich könnte mir eventuell vorstellen woran das liegt ... OEM wird der Sturz ja unten am Achsschenkel eingestellt, an den beiden Schrauben, wenn ich mich richtig erinnere. Wenn man dort von Anfang an die positivste Einstellung wählt, dann sollte mehr Platz zum Federbein sein. Sturz wird ja später über die Domlager eingestellt. Wäre das eine Idee?


    Grüße

    9x17 ET30 klappen in Verbindung mit einem Gewindefahrwerk problemlos an der VA. 235/45 kannst du streichen - die schleifen dir beim einlenken im/am Radhaus/Hauptträger etc. Sind viel zu groß im Umfang den S13.


    Grüße

    Das muss man am Ende wirklich selber wissen. Hier gibt es ja den Prüfstand-Bereich, den man sich einfach mal ansehen sollte und nicht nur die maximale Leistung vergleichen. ;) Dann kannst du es eigentlich für dich entscheiden.


    Ich persönlich würde beim nächsten Lader zu einem GTX2871R .86 greifen. Mit einem GT2871R .64 sind an einem normalen CA18DET nur mit viel Ladedruck 400PS drin, was halt auf die Haltbarkeit geht. Über 1.5bar würde ich bei dem Lader nicht dauerhaft gehen. An einem SR20 und einem CA20 würde ich sofort ein großes Abgasgehäuse wählen - Da sind auch die 400PS mit 1.2-1.3bar drin - Aber der Vergleich hinkt hier halt, da du einen normalen CA hast. ;)


    MfG ludi

    Die lange Geschichte würde mich interessieren, wieso du kein Nistune nehmen möchtest, wenn du dir schon sowas überlegst. :grübeln:


    Du kannst dann zwar das Gemisch anpassen, aber das was Leistung am Ende bringt, die Zündung zu verändern, kannst du nicht anpassen. Da macht ein Chip dann doch eher Sinn! Mapping und Steuerung ist das A und O! Spare daran bitte nicht.


    Ich erlebe das immer wieder: haufen Geld in tolle Teile, aber keinen Euro mehr für eine vernünftige Abstimmung, die halt kostet!


    MfG ludi


    Ein Sportcoupe wäre mir lieber, aber welche gibt es denn da noch? Wichtig wären mind. 4 Sitze, ab 130PS und eigentlich schon Heckantrieb. Sollte auch nicht an jeder Ecke stehen...

    Da muss ich mich wohl wiederholen: E36/E46 325i/328i/330i. Machen alle Spaß, sind Alltagstauglich, Heckantrieb und mit Geschmack sieht das Ding auch nicht aus, wie jeder typisch getunte 3er aus. Sie werden auch seltener, aber sind noch bezahlbar. Wäre ich in deinem Alter mit meinem jetzigen "Wissen", würde ich mir sofort nen feinen 6-Zylinder holen. ;)


    MfG ludi

    Mahlzeit Männer!
    kurz 2 Fragen:


    1. Wer hat ne Fly Off verbaut und kann die empfehlen ? möchte net unbedingt viel mehr als 100 - 120€ ausgeben aber auch kein billig china teil haben.


    2. Reicht eine mit 1 Zylinder und ist die easy einzubauen ? Bremsleitungen selber biegen usw ?

    1. Achte darauf, dass du ein guten Bremszylinder z.b. von Wilwood an der FlyOff hast. Die billigen werden schnell undicht. Der Hebel sollte auch relativ massiv sein, kann man sich aber leicht selber bauen.


    2. Ja, 1 Zylinder reicht. Du musst die Leitung zu den hinteren Bremszangen durch die hydraulische Handbremse schleifen. Dafür musst du ein paar Zentimeter Bremsleitung selber biegen, ja.


    MfG ludi