Posts by 200SxaM

    Genau. Die Übergänge von Holm zum Radhaus sind bei mir auch durch. Ist bei vielen so.


    Guck außerdem nochmal an den Domen, ist ja ein Klassiker. Nicht nur unter den Verstärkungsblechen sondern auch in den Ecken vom Dom zum oberen Längsträger. Kratz da auch ruhig mal die Dichtmasse weg und gucke da drunter.


    Ich würde sowieso an deiner Stelle, bevor du den an einen Karosseriebauer abgibst, unbedingt die Kotflügel einmal runter nehmen. Ich dachte auch das Meiner mittlerweile einigermaßen gut da steht, bis ich die ab hattemonkey_eye.

    Moin.


    Ich bin wohl bald dranne meine Frontscheibe erneuern zu müssen.


    In anderen Threads wurde schon oft über Ersatzscheibengummirahmen für den S13 diskutiert. Ob Original, vom VW T oder Carglas ist da ja vieles mit bei.


    Bei neueren Fahrzeugen geht der Trend ja voll in die Richtung von rahmenlosen Frontscheiben. Da dachte ich mir, warum beim S13 nicht auch?

    Ich mein was hat man dadurch für Nachteile, außer vielleicht bisschen stärkere Windgeräusche.


    Ich habe viel mit Gummirahmenscheiben zu tun weil ich als NKW Mechatroniker arbeite und da fällt stark auf das die Fahrzeuge immer unter dem Gummirahmen anfangen zu rosten und nie unter der Scheibe.

    Das ist halt mein Hauptproblem mit den Rahmen: Der Rost...




    Vielleicht fallen euch ja noch Pro und Kontras ein. Gerne hier rein schreiben.


    Und je nachdem wie sich das hier Entwickelt, wäre ich denn auch bereit mich als Versuchskaninchen bereit zu stellen und meine Scheibe ohne Gummi einzukleben.monkey_eye Sieht eh viel schicker aus :nielssan:

    Also meine Meinung dazu ist:


    Ich glaube nicht das ich persönlich jemals irgend ein Video zum Schrauben brauchen werde.

    Aber dieses Forum hier und das Wiki welches hier auf die Beine gestellt wurde, ist echt mit das Beste was ich kenne.


    Also warum etwas so Geiles, nicht noch geiler machen? :S


    Videos aufnehmen finde ich auch bisschen unsinnig. Aber Links zu bestehenden Videos finde ich oke. Natürlich nur wenn der Aufwand den Nutzen nicht übersteigt.


    (P.S. Schon geil welche Diskussionen ein eventueller Troll hier immer ins Forum bringtxD)

    Habe bis jetzt nur mein Packen Kabelbinder aufreißen müssen. :S

    Edit: Aber wenn ich hier in der Gegend rum fahre (100km), habe ich nichts mit.

    Zum Reisbrennen zum zum Beispiel habe ich immer meine halbe Werkstatt im Kofferraum.

    Moin:wink:


    Von wo kommst denn wenn der Schweriner in deiner Nähe ist, falls ich fragen darf?:S


    Was in der Kaufberatung nicht steht:

    Wenn der hinterm hinteren Kotflügel außen anfängt zu rosten, ist das innere Blech meistens auch durch. (neben Endpott).

    Nur mal so als Tipp zum gucken.


    Viel Erfolg bei der Suche:kumpel:

    Für Energy muss raus, ja.

    Glaub aber bei Energy musst s14 Buchsen suchen.

    Für s13 kriegst glaub ich nur diese Verstärkungsdinger die AlexS meinte.


    Edit: Energy Suspension 7.1117G hab ich bei mir drinne.

    Was willst denn machen? Für PU Buchsen muss der Äußere Metallmantel drinnen bleiben.


    Aber ich glaube für neue OEM Buchsen muss der raus, weis ich aber nicht genau


    Edit: Achso ich hab garnicht gesehen das da drinnen auch noch was ist. Das muss für PU Buchsen auch weg, hatte sowas auch.

    das ist doch bestimmt weil die leute nicht warmfahren und mit falschem öl fahren oder?

    Du musst auch einfach mal realisieren wie alt der Hobel ist den du kaufen willst. Natürlich sind kaltes Ballern und falsches Öl förderlich für Motorschäden, ect.

    Jedoch kannst auch Pech haben und ein perfekt gepflegter Motor fängt bei 100.000 an mit den Pleullagern zu klappern.

    ihr macht euch lustig aber es gibt sogar leute die behaupten, ansich müsste man das öl niemals wechseln sondern nur den filter ab und zu und bei bedarf nur Öl nachgießen.

    was sagt ihr dazu?

    Das ist der allergrößte Quatsch.

    Du hast doch trotz Filter das das Öl nach ner weile schwarz wird. Das ist alles Ruß und Rotze die der Filter nicht filtern kann.

    Außerdem gelangen auch geringe (eigentlich unbedenkliche) Mengen Kraftstoff ins Öl, was logischer Weise auch immer mehr wird wenn du nie wechselst.


    Kannst ja versuchen, aber denn musst du eh irgendwann Öl nachkippen weil er es mit verbrennt xD

    Und denn haust da mehr Öl rein als nur 3,5L in 10.000km

    Das einzige Markenöl von dem ich persönlich abrate (und da wird es jetzt bestimmt einen Aufschrei geben) ist Castrol. Das ist das einzige Öl bei dem ich von den unterschiedlichsten Kunden immer wieder von Problemen mit Schlammbildung oder Ablagerungen höre.

    Ich war bis ich das ebend gelesen habe Castrolfan und habe es immer in meinen Octavia gekippt.

    Aber jetzt wo du es sagst schoss mir plötzlich wieder mein Öleinfülldeckel in den Kopf der echt ziemlich scheiße aussieht (Ablagerungen, Schlamm, ect).


    Hat mich immer gewundert, weil der Motor technisch tippitoppi ist und auch kein Wasserverbrauch hat.


    Werde wohl mal beim nächsten Ölwechsel was anderes Verwenden und gucken ob sich was verändert.