Andere Düsen ohne Nistune oder Chip?

There are 4 replies in this Thread. The last Post () by nismo200sx.

  • Ich wollte mal fragen ob jemand schon erfahrungen mit dem Apexi SAFC gemacht hat? Meine Überlegung wäre dies anstatt eines Willkürlichen Chips zu fahren. (es handelt sich um eine S14a). Geplant sind 555er düsen, Z32 MAF und GT2871R. Warum kein Nistune? Nunja... lange geschichte ( :thumbdown: ). Inwieweit kann man damit die Gemischregelung steuern? Natürlich wird womöglich eine Breitbandsonde kommen müssen, das ist mir bewusst.


    Alle infos/erfahrungen bitte posten :)

  • Die lange Geschichte würde mich interessieren, wieso du kein Nistune nehmen möchtest, wenn du dir schon sowas überlegst. :grübeln:


    Du kannst dann zwar das Gemisch anpassen, aber das was Leistung am Ende bringt, die Zündung zu verändern, kannst du nicht anpassen. Da macht ein Chip dann doch eher Sinn! Mapping und Steuerung ist das A und O! Spare daran bitte nicht.


    Ich erlebe das immer wieder: haufen Geld in tolle Teile, aber keinen Euro mehr für eine vernünftige Abstimmung, die halt kostet!


    MfG ludi

  • Wenn schon Piggy-Back, dann Greddy E-manage Ultimate, da kannst auch die Zündung via eigener Map einstellen. Das Teil funktioniert ganz i.O. habe selbst Erfahrung damit gemacht (nicht am SX). Das Teil kostet aber, da kommt ein Nistune nicht teurer.

  • richtig würde wenn ne piggy back nehmen die auf zündung verstellen kann und wo du benzin luft gemisch vernünftig einstellen kannst am besten mit breitbandsonde damit du immer safe unterwegs bist.


    falls du interesse hast an ner piggy back für deinen hab noch ne greddy emanage ultimate liegen mit harness, mapsensor und klopfsensor


    cheers,


    krys