s13 geht immer wieder aus

There are 24 replies in this Thread. The last Post () by benji200sx.

  • Hi Leute ich habe ein riesen Problem. Ich habe in meiner s13 ca18det neu machen lassen. Mein Steuergerät ist auf Stage 1 gechipt mit einem Nistune Chip. Nun zum Problem. Das Auto startet und läuft auch geht aber nach ein paar min wieder aus. Deshalb hab ich ein OEM ECU mal dran gehabt da lief es ohne Probleme, bis zur Probefahrt. Während der Probefahrt mit OEM ECU kriegt der Motor Fehlzündungen und scheint nur auf 3 Töpfen zu laufen und dann geht er wieder aus.


    Woran kann das liegen? Bin echt Ratlos :/


    Bitte dringend um Hilfe


    Mfg Benji

  • Nistune und Stage 1 ?!??! Hast du nun ein Stage 1 Chip oder ein Custom Mapping über Nistune ?

    Money don't get everything it's true, what it don't get I can't use

  • sry fürs nicht antworten ^^


    das Problem entsteht nur, wenn die warm ist, da habe ich gedacht das könnte doch auch der Temperatursensor sein? na jedenfalls hab ich den getauscht und es funzt immer noch nicht. Übringens war der Pin am temp.-sensor auch etwas rein gerutscht... Da das Auto beim Kumpel in seiner Werkstatt steht hab ich ihn gefragt, ob es villt am Kabel selber liegen könnte. Da meinte er ja es hängt quasi nur noch am "am seidenen faden". :grübeln:
    wir werden den Fehler mal beheben. Ich hoffe das funktioniert dann. Ich halte euch aufm laufenden. ^^

  • so alles nachgeguckt und ich habe so jetz keine fehler gefunden. :wallbash:
    so langsam verzweifle ich. hab Zündkerzen und Zündspulen hin und her getauscht am ende lief die wieder aber irgendwie immernoch nich richtig, das merke ich beim gasgeben, dass immerwieder Fehlzündungen gibt.


    so und nun?


    ich vermute das irgendwas an der Elektrik is. villt mal den ganzen kabelbaum wechseln? ?(

  • original lmm und nistune ?
    Soweit ich weiss, nicht möglich.

  • also mal nen z32 lmm dran hängen? aber ich hab mal nen oem ecu dran gehauen und die will immernoch nicht so wie die soll. also aufm ecu steht zumindest nistune wurde wohl von zex gemacht. ich kann leider nicht viel dazu sagen, ein kumpel hatte das ja alles gemacht gehabt und der wohnt ziemlich weit weg von mir also eben mal hin fahren is nich.

  • wenn zex drauf steht, zur not, stell ihm die koste doch mal auffen Hof :ugly:

    "....denn es kommt nicht auf das Auto an, das du fährst, sondern auf den Arm der aus dem Fenster hängt! "

  • Achso wenns nistune von zex ist, dann ists vernünftig, das ist ja ein custom mapping und kein stage 1

    Money don't get everything it's true, what it don't get I can't use

  • Zeig ma Bilder vom Steuergeraet.
    Steht da auch Zex drauf ? Oder wie kommst du auf Zex ? Nistune koennen viele mappen.

  • Kleines Update: Ich habe jetzt den Transistor gewechselt und bin fast einmal um den Häuserblock gekommen ohne das die aus geht. ^^ Zündkerzen sind komplett neue drin. Läuft an sich 1A im Stand. Das Problem besteht aber weiterhin das die ausgeht, wenn ich gas gebe, wenn die warm ist. Ich habe mitn Kumpel mal die Zylinder angeguckt, da der Motor neu aufgebaut ist und gerade mal ca. 700-800km runter hat, sehen die noch sehr sauber aus. Als ob die von zu viel Sprit durchspühlt worden sind. Die Einspritzdüsen sind noch OEM. Meinen Turbotimer hab ich mal abgeklemmt, daran lag es auch nicht. Die Kompression von allen Zylindern ist bei ca. 11 bar. Dürfte daran also eig nicht liegen?


    Hier mal noch das Bild vom ECU

  • Hast du eine Breitbandsonde verbaut? Und wenn du schon Nistune drin hast, dann hast du ja die Möglichkeit mal den Laptop dran zu hängen und während ein Kollege mit der Kiste fährt, schaust du mal als Beifahrer in der Nistune Software was da so vor sich geht.



    original lmm und nistune ?
    Soweit ich weiss, nicht möglich.

    Natürlich geht das ^^

  • ich glaube da ist noch die originale Lambdasonde drin. meinst du es bringt was eine Breitband zu verbauen, dass der halt nur falsche werte kriegt wenn die warm ist? dann müsste es doch auch helfen, wenn ich den Stecker von der Lambda ab mache und die laufen lasse nur um zu gucken ob es dann geht?


    und wenn ich eine breitbandsonde mal verbauen würde, wo kriege ich am besten eine her?


    und fahren geht ja nicht wirklich. läuft ja nur wenn die kalt ist. da ist die fahrt nach ein paar min vorbei ^^ außerdem bräuchte ich dann bestimmt ne Software wegen der nistune und und und... sowas hab ich alles nicht. was ich auch noch nicht probiert habe, ist das ecu auslesen. da brauche ich aber bestimmt nen tester?

  • Eben ECU auslesen geht jetzt nur noch mit Nistune. Und ja, dafür brauchst die Nistune Software. Die gibts auch gratis, aber wahrscheinlich hast du keine Lizenz für dein Board. Könnte ein paar mal gehen im Demomodus... ich weiss es aber nicht genau.
    Die Breitband sollte nicht die original Lambda ersetzen. Ich habe das nur gefragt weil du dann mal schauen könntest was vom Gemisch her so vor sich geht.
    In Nistune hats viele Möglichkeiten wo Sachen in Bezug zur Kühlmitteltemp. eingestellt werden können. Vielleicht wurde da was verstellt.
    Wie meinst du das eigentlich wenn du sagst "er geht aus"? Muss man sich das so vorstellen, dass die Leerlaufdrehzahl zu tief wird und dann deswegen der Motor aus geht, wenn er im Leerlauf ist an ner Ampel oder? Oder geht der dann im normalen Fahrbetrieb aus? Lässt er sich wieder starten?
    Erkläre das mal möglichst genau.


    edit: Habe jetzt nochmal dein erster Post gelesen. Da sagst du ja, dass der auch aus geht und Fehlzündungen hat mit der anderen ECU. Das könnten mMn. defekte Zündspulen sein. Die könnten evtl. erst anfangen zu spinnen wenn sie warm werden. Das nützt dann auch nichts wenn du die hin und her tauschst, wenn da eine davon defekt ist.

  • also es soll jetz erstmal ein base mapping sein, so das ich die vernünftig einfahren kann. quasi so ein oem mapping.
    die geht immer nur aus wenn, die warm ist beim anhalten. danach kann ich die dann nicht mehr starten, leiert zwar aber die will dann nicht mehr an gehen. beim warm laufen lassen is genau das selbe. im stand wenn die dann zu warm wird geht die einfach so aus. die leerlaufdrehzahl geht dann runter und blubb aus isse. ich habe die gestern mal warm laufen lassen so ca nach 20-25 min hab ich dann mal drauf getreten so bis 4k-5k Umdrehungen und beim abtouren kommt die auch nich mehr auf Drehzahl so wirklich da muss ich dann nochmal nen kleinen gasstoß geben damit die wieder "klar" kommt. aber wie gesagt nach ner weile geht die dann wieder aus.


    kriegt man den noch neue Zündspulen irgendwo her oder kann man da gleich bessere verbauen?

  • Ich habe nur die beiden letzten Beiträge gelesen, aber du schreibst er geht nur im warmen Zustand aus und springt auch nicht mehr an.
    Im warmlaufmodus bekommt dein Motor mehr Benzin und der Leerlauf ist ein wenig höher wobei das außer acht lassen kannst.
    Aber wenn er seine Betriebstemperatur erreicht hat nimmt er den Sprit zurück und daran wird es liegen das dein Motor im warm Zustand ausgeht.
    Er wird halt zu viel Sprit wegnehmen.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


    CA18DET, 413PS mit 1,25 bar, man gönnt sich ja sonst nichts
    :sohappy:

  • @Michael wie könnte ich das Problem beheben bzw testen? ich habe einen benzindruckregler drin kann man den irgendwie umgehen indem ich den Rücklauf mal zu mache?


    @silencium genügend Kühlmittel sollte drin sein aber ob das richtig entlüftet wurde weiß ich nicht. aber ich denke schon. der kühlkreislauf sollte auch funktionieren. aber ich werde dem mal nachgehen.

  • Hast du einen einstellbaren Benzindruckregler?
    Es ist zwar recht primitiv,aber du könntest den Druck erhöhen.
    Sollte der Motor immer noch ausgehen, den Benzindruck messen wären dieser Phase




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


    CA18DET, 413PS mit 1,25 bar, man gönnt sich ja sonst nichts
    :sohappy: