Blechfalze am Schweller konservieren. Owatrol Öl oder Rostumwandler ?

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von R3cK.

  • Hab mich beim Korrosionsschutzdepot ein wenig zu dem Thema eingelesen und möchte die leicht angerosteten Blechfalze an den Schwellern einmal ordentlich konservieren. Was würdet ihr vorschlagen ? Für mich ergeben sich 2 Alternativen.


    Zuerst natürlich Rost so gut es geht entfernen dann entweder


    a.) Owatrol Öl, trocknen lassen, Deckanstrich mit Over4SP Underbodenschutz. Dafür würde sprechen, dass sich das Owatrol Öl ja angeblich sehr gut für Falze eignet, weil es reinkriecht.


    oder


    b.) Rostumwandler (z.B. Brunox Epoxy) und da drüber Over4SP.


    Ich glaube gelesen zu haben, dass hier ja einige schon mit Owatrol gearbeitet haben ... vielleicht kann mir ja noch wer einenTip geben, ob das dafür geeignet ist.

  • Schwer zu definieren ;) ... auf jeden Fall noch meilenweit von "durch" entfernt. (der Wagen stehtja sowieso nur in der Garage und wird nur bei trockenem Sommerwetter gefahren :D ) An manchen Stellen ist der Falz halt (wie bei 99% der SXe) von Hebebühnen und Wagenhebern leicht verbogen und der Lack abgesplittert. Dort beginnt sich Rost festzusetzten. Das wird jetzt alles geradegedengelt, und entrostet. Das Hauptproblem ist halt, dass der Falz ja an machen Stellen 3 oder sogar 4 lagig ist. (z.B. dort wo der vordere Kotflügel mit dem Falz verschraubt ist) Drum wäre denbke ich was mit kriechenden Eigenschaften schon perfekt. So bin ich zu dem Owatrol gekommen. Mit Brunox hab ich allerdings auch recht gute Erfahrungen bis jetzt.

  • Oxyblock sieht auch gut aus ! Steht auch in der Beschreibung dass es mit Owatrol zu vergleichen ist. Klingt gut ! Kostet allerdings das doppelte ... naja, wenns dafür ein gutes Ergebnis bringt ...

  • ich habe mir ja neulich noch eine Bastelbude zugelegt und stehe derzeit vor einem ähnlichen Problem. ich werde wohl die Schwellerfalze sauber machen, (flug) Rost abbürsten, Durchrostungen schweissen lassen, alten Schutz abbürsten und danach alles von Aussen mit Brunox Epoxy einsprühen. Die Schweller von Innen mit Fluid Film oder Owatrol fluten und danach mit Mike Sander's Fett konservieren. von Aussen mit Owatrol Chassis Lack lackieren oder mit klassischem U-Boden Schutz einpinseln.
    p.s. wenn die Schweller an sich sauber sind und der Schutz nur vorsorglich ist, würde ich alles mit Owatrol Chassis Lack von Aussen bepinseln (Hohlraumkonservierung muss natürlich auch gemacht werden).
    p.p.s. Da bei meinem E34 die Schweller mit Plastik beckeckt sind, werde ich die noch mal mit Mike Sander's Fettband oder Fluid Film Band bei der Montage abdichten. nettes Zeug wenn man Kotis oder andere Bleck / Blech bzw. Blech / Plastik Verbindungen abdichten wil.
    p.p.p.s. generell kannst Du auch bei Korrosionschutz Depot anrufen, dein Problem schildern und fragen, was die empfehen können. die sind sehr nett, hilfsbereit und kompetent.

    Just wait until you feel that turbo kick in! It's like being able to get a BJ on command. Whenever you want it, however you want it, as long as you want it and without her complaining and having to come up for air. (c) highboostingm3

  • für falzen kannst owatrol öl benutzen, dann grundierung dann neue dichtmasse dann nochmal grundierung.
    auf ebenen flächen, eignet sich das öl ned so zum versiegeln, da die grundierung wellen schlägt, wenn kein rost am blech is.
    aber für falzen ist das kein thema. hatte mich da beim schutzdepot beraten lassen.


    edit: nitrofest als grundierung verwenden !