Welche Reifen zum Nassdriften?

    • Welche Reifen zum Nassdriften?

      Hallo Quertreiber!


      Beim letzten Mal auf dem Wachauring habe ich zusammen mit @a13x. verschiedene Reifen ausprobiert beim Nassdriften. Die Unterschiede waren ziemlich groß.


      Meine Kombi:


      #1
      Vorderachse: Goodyear UltraGrip Winterreifen (215/45/17)
      Hinterachse: Conti Sport Contact 5 (225/45/17)


      Fahrverhalten: Viel Grip vorne, leicht zu fahren, hinten ausreichend Grip um ein bisschen Vortrieb zu erzeugen.


      #2
      Vorderachse: Conti Sport Contact 5 (225/45/17)
      Hinterachse: Goodyear UltraGrip Winterreifen (215/45/17)


      Fahrverhalten: Untersteuern. Fuhr sich grottig schlecht. Viel zu viel Grip hinten.


      ---


      @a13x.s Kombi:


      #1
      Vorderachse: Hankook S1 (215/45/17)
      Hinterachse: Falken FK-453 (215/45/17)


      Fahrverhalten: Grip vorne top, kein Untersteuern. Hinterachse wenig Grip, aber gut fahrbar. Der Falken hat sich allerdings irgendwann der Längsrichtung nach aufgelöst. Mittig hing irgendwann ein etwa 20cm langer Streifen Gummi weg. Profil hatte er da aber noch gut was drauf...



      #2
      Vorderachse: Hankook S1 (215/45/17)
      Hinterachse: Conti Sport Contact 5 (225/45/17)


      Fahrverhalten: Grip vorne top, kein Untersteuern. Hinterachse etwas mehr Grip als der Falken. Mehr Vortrieb, gut fahrbar.



      Als wir beide hinten die Conti drauf hatten, konnten wir exakt die gleichen Geschwindigkeiten driften. Das fuhr sich total entspannt. :top:





      Haltbarkeit:


      Conti Sport Contact 5: Zum Ende hin hat der Reifen stark abgebaut und hat kleinere "Löcher" im Profil bekommen. Dort wurden minimale Stückchen herausgerissen. Davon abgesehen hält er aber lange.


      Goodyear UltraGrip Winterreifen: Durch die weiche Gummimischung kommt er mit der Hitze anscheinend nicht sonderlich gut klar. Er beginnt zu "wutzeln" :D Der Gummi schmilzt an manchen Stellen also ein bisschen zusammen.


      Falken FK-453: Gehalten hätte er sehr lange, aber das hilft alles nichts, wenn sich plötzlich der Reifen mit gutem Restprofil vollständig auflöst.




      Welche Reifen fahrt ihr? Erfahrungen? Haltbarkeit?
    • Ich bin bis jetzt auch schon einiges im nassen gefahren... bei mir war der Hankook an der Vorderachse auch sehr gut... hinterachse eigtl. auch...GT RADIAL ist auch sehr gut rundum...
      Haltbarkeit ist halt so ne sache...Allgemein Je länger der Reifen hällt, desto härter ist er, desto weniger Grip hat er im nassen...und Natürlich Alter des Reifens...Kannst einen Reifen nehmen der 10 Jahre alt ist... der hat null grip, hällt dafür ewig :)
      Ich hatte bis jetzt noch bei JEDEM reifen das problem von kleinen Löchern :) denke das ist nicht zu vermeiden...
      Was das Griplevel angeht, kannst du mit Fahrwerkseinstellung und Luftdruck im Reifen noch sehr viel gewinnen...
      Bin dieses Jahr sehr viel gefahren, und was man noch zusätzlich an Grip, und "Sicherheit" bekommt durch Fahrwerks und Luftdruck einstellung ist beeindruckend...
      ?( ? Frontantrieb ? ?( Ich geh doch auch nicht auf den Händen :D
    • in steißlingen find ich perfekt:
      Vorne 235/40 17 hankook v12
      Hinten 225/45 17 KingMeiler driftreifen irgendwas blubb

      Recht viel grip vorne und hinten aber null untersteuern. ( hab ich sowieso noch nie gehabt)
      Haltbarkeit der King meiler: gefühlt unendlich wenn nicht heiß.
      Die kannst trocken aber komplett vergessen weil sich die komplette lauffäche ablöst wenn er zu heiss wird und/oder man nen bremsplatten mit der Handbremse reinrutscht :whistling:
      Hat mich ne Seitenwand gekostet in Allstedt, das war eher semigeil :thumbdown:
    • King meiler bin ich im trockenen auch schon gefahren, aber im nassen find ich sie nicht so prall... aber im trockenen halten sie richtig gut... grip ist “oke“ hatte am anfang auch das problem der ablösenden lauffläche.
      @ moolz wieviel reifendruck und sturz biste im trockenen gefahren auf der ha?
      ?( ? Frontantrieb ? ?( Ich geh doch auch nicht auf den Händen :D