S15 Kupplung entlüften..aber wie???

    • S15 Kupplung entlüften..aber wie???

      Hi,

      vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.
      Ich hab im November mein 6 Gang Getriebe meiner S15 ausgebaut um es überholen zu lassen und ne neue Kupplung und Schwungscheibe einzubauen...soweit so gut.
      Leider hat ich nach dem Ausbau als wir den Wagen von der Bühne geschoben haben die Kupplung getreten beim einsteigen...aus Gewohnheit halt! Dabei hat es den Stift ausm Nehmerzylinder geschossen und die Suppe ist rausgelaufen...dieser hing logischerweise rum da kein Getriebe...

      Getriebe wurde jetzte wieder eingesetzt genau wie das andere Zeug auch alles.....zuerst versuchten wir die Kupplung mitm altem Nehmerzylinder zu entlüften...mit der Technik aus dem S15 Handbuch^^ also pumpen pumpen pumpen....pedal gedrückt halten....Ablassschraube öffnen...öl nachkippen....usw und das unzählige male hintereinander...das Pedalgefühl veränderte sich nicht. So vermuteten wir dass der Nehmerzylinder kaputt sei...neuen Zylinder gekauft eingebaut gleiches problem wie vorher. Es kommt einfach kein Druck hinters Kupplungspedal, bin langsam echt ratlos...

      Jetzt die Frage::::::::::::::::::::::::

      Ist der Geberzylinder evtl kaputt? obwohl ich keinen Grund dafür sehe warum das so sein sollte....bezweifle mittlerweile auch dass der Nehmerzylinder überhaupt kaputt war und es nur an der von Hand Technik liegt und damit die Luft ausm System einfach nicht rauszubekommen ist...

      Ist entlüften von "Hand" überhaupt möglich? vll eher mit nem Gerät und viel Druck durchblasen lassen in ner Werkstatt?

      Wenn jemand Erfahrungen damit hat wäre ich sehr dankbar!!!
    • ich hattte mal das der geberzylinder kein öl nach gezogen hat, aber wenn du öl nach kippen musst, sollte das i.o. sein. hat die s15 ein druckwandler wie bei der s13? wenn ja erst bis dahin entlüften und den nehmerzylinder zum schluss.
      zum prüfen des geberzylinders würde ich mal die leitung abschrauben, nen gummistopfen rein machen und dann pumpen, wenn der druck aufbaut, müsste der stopfen rausfliegen