Formrohre (wie z.B. KW Gehäuse Entlüftung) selbst herstellen?

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Holde.

  • Gibt es die Möglichkeit solche vorgeformten Rohre wie sie z.B. am CA18DET als Kurbelwellen Gehäuse Entlüftung verwendet werden selbst zu "formen" ?


    Z.B. Rohre in dem Durchmesser die man mit dem Heißluftföhn formen kann ... wobei die Temp. dann so hoch sein müßte, dass sie im Motorraum nicht wieder komplett weich werden bzw. sich "zurückformen".


    Ich würde gerne am Motor einige Verrohrungen neu machen, und möchte keine "normalen" Schläuche verwenden ... erstens aus optischen Gründen und zweitens weil es an manchen Stellen durch die ungünstigen Radien einfach nicht geht.

  • Das Material nennt sich "Alu" und die Art, es zu formen "schweißen", glaube ich. :grübeln::D


    Aber mal im Ernst: Du sagst ja selbst, dass es im Motorraum ziemlich heiss werden kann.


    Das sollte dann ja etwas sein, was erst bei weit über 100° wieder weich wird. Die Nasa hat vielleicht sowas. ^^


    Ich denke, da kommst du mit ein bisschen Alu und jemandem, der dir das schweißen kann, am Ende viel billiger. :ja:



    Aber wenn es sowas geben sollte, hol ich mir das auch. :D

  • Ich glaube du verstehst mich nicht ganz richtig ... z.B. die obere Entlüftung die die beiden Ventildeckel verbindet. Die ist ja serienmäßig auch ein einfacher, vorgeformter Gummischlauch. Irgendwie muß der ja hergestellt worden sein.


    Klar kann man das auch aus Alurohren und Schlauchstücken "zusammenstückeln" ... aber das ist ja dann ein Flickwerk ohne Ende ...

  • Wenn ich mir die Preise in deinem ersten Link so anschaue, wirst du sogar bei Nissan selbst wahrscheinlich günstiger wegkommen. :grübeln:


    Das ist doch eher für Leute interessant, die bei ihrem Händler nichts mehr für ihr Modell bekommen.


    Oder du fragst mal bei Hansaflex nach? Die machen auch Formschläuche nach Vorgabe.

  • Das stimmt. Ich denke die beste Lösung wo das Verhältnis Preis/Ergebnis stimmt wäre wohl ein Standartschlauch mit solchen Manschetten wie die Unicoils. Eine nette Sache wären Unicoils, die man IN den Schlauch schieben kann ... eventuell kann man sich da auch selbst was basteln. Eine passende Spirale aus Kupfer oder Aludraht wäre ja schnell gewickelt.


    Ich hätte eben gehofft, es gibt einen Schlauch, den man in einem Temperaturbereich formen kann, der über Motorraumtemperatur liegt (> 100Grad) Aber irgendwie ist sowas nicht aufzutreiben ...


    EDIT:


    Die Idee mit den Coils IM Schlauch gefällt mir gerade immer besser :D ... das werde ich heute mal zuhause versuchen ... einfach eine Spirale aus Stahldraht oder dergleichen wickeln die vom Durchmesser in den Schlauch paßt. Dann sollte man den Schlacuh eigentlich dauerhaft "biegen" können ...

  • Im Hausbau werden doch solche PE Rohre benutzt um Warm und Kaltwasser zu legen.
    Diese kannst Du soweit ich mich erinnern kann "warm backen" und dann biegen.


    Ich würde Sagen so ne Stunde bei 150°C und das Rohr ist so biegeweich , das Du es bleibend verbiegen kannst.
    Schlauchinnenspriale geht mit ziemlicher Sicherheit nicht :-) das sagt mir mein Bauchgefühl.


    gruß Wu

  • kauf dir doch samco xtra-flex die haben innen ein gewebe das sie nicht so schnell abknicken! gibts bei sandtler in jedem durchmesser und länge