"Standheizung" bauen bzw Wasserwärmer

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Netra.

  • was haltet ihr davon,


    ich muss noch die haltbarkeit testen und den kabelquerschnitt rechnen
    denn normal dicke kabel schmilzen ;)


    also zur idee


    rohr mit gewinde drin dann zwischen 1 und 4 glühkerzen rein
    normal haben die 6,5 volt
    getestet hab ich mit nen 14,4V accu von meinem accuschrauber und danach mit ner autobatterie


    => geht richtig ab und das glas ist schnell warm


    der plan ist,
    auto starten, per taster dann die dinger heizen lassen bis es schön warm wird und scheiben frei sind ;)


    ich beantrage hiermit das sx forum patent :thumbsup:

  • Und an welcher Stelle im Kühlkreislauf willst du die Konstruktion dann einbauen?


    Müsste ja irgendwo im kleinen Kreislauf sein und da fällt mir spontan kein geeigneter Platz ein. ?(


    Aber grundsätzlich ist das eine gute Sache: Je schneller Wasser und Öl warm werden, desto besser. :ja:

  • Kann man zwischen einen Kühlerschlauch montieren.


    -> Vielviel Ampere ziehen die Dinger ????
    bestimmt 10A / Stk.


    aber die IDEE ist gut.

  • -> Vielviel Ampere ziehen die Dinger ????
    bestimmt 10A / Stk.

    ich denke deutlich weniger, mein Diesel hat da relativ mickrige Kabel an den Glühkerzen :S, aber wiki schreibt da irgendwas von 20-30A 8| . was wir brauchen, ist ein Heizelement aus dem Automotive Bereich (fast jeder neuer Diesel hat 1-3 davon im Kühlkreislauf), denn Glühkerzen dienen ganz anderem Zweck (die müssen sehr schnell von 0° auf 1000° usw). zu dem fressen die Heizelemente nicht soo viel Strom und sind genau für den erwünschten Zweck ausgelegt.
    p.s. mein Diesel hat leider keine Zusazuheizung, sonst könnte ich nachschauen, wie es bei ihm aussieht X(

    Just wait until you feel that turbo kick in! It's like being able to get a BJ on command. Whenever you want it, however you want it, as long as you want it and without her complaining and having to come up for air. (c) highboostingm3
    ZEX-Tuning, Seifert Performance und Bärich Motorsport powered S13!

  • Ich würde es in den Zulauf zu der Heizung zum Innenraum einbauen, und zwar so dass die Glühkerze in einem Ausgleichsbehälter dazwischen ist. Dann haste das ganze direkt zum Innenraum, mit Vorrat und das genutzte Wasser läuft dann zurück in den Motor

  • Über die Fahrzeugbatterie würde ich das nicht laufen lassen, weil die ist gleich mal leer, oder du hast eine eigen Batterie dafür.


    Jeder der eine Standheizung im Auto hat, was auch die sinnvollste Lösung ist und die kostet auch nicht mehr so viel, weiß das die Autobatterie recht kurz hält. Durch die geringe dauernde Stromaufnahme werden die Batterien recht schnell kaputt.


    Das ist die Lösung wennst eine Steckdose hast.


    [ebay]http://cgi.ebay.at/Motor-Vorwa…3%B6r&hash=item35ae72a9ec[/ebay]

    mfg
    Markus
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------
    WAFFENSCHMIEDE.AT Preloved Hybrids
    -------------------------------------------------------------

  • Über die Fahrzeugbatterie würde ich das nicht laufen lassen, weil die ist gleich mal leer, oder du hast eine eigen Batterie dafür.

    hier geht es aber darum, den Kühlkreislauf zusätzlich aufzuheizen, während der Motor bereits läuft.

    Just wait until you feel that turbo kick in! It's like being able to get a BJ on command. Whenever you want it, however you want it, as long as you want it and without her complaining and having to come up for air. (c) highboostingm3
    ZEX-Tuning, Seifert Performance und Bärich Motorsport powered S13!

  • was die an ampere zieht wollt ich noch schauen denn die kabel auf dem bild wurden nach 10 sekunden schon heiss


    aber die sind echt superschnell, und wegen batterieschonung solls auch nur per taster laufen, dann kann man die nicht vergessen usw


    ich wollte das system in den kleinen kreislauf machen vor der heizung, geplant ist schlauch durchschneiden, rohr mit schlauchschellen rein, verkabeln, fertig


    ampere muss ich ja noch testen obs über relais laufen muss oder welcher taster da her muss


    noch eine erfahrung von meinem onkel,
    kunde war da wegen batterie kaputt, er hat dann ne neue batterie eingebaut und zur sicherheit mal strom gemessen ..
    hm nur 12v bei laufendem motor
    stutzig an der lima usw nachgemessen
    dann später nochmal batterie, auf einmal 14,...V


    grund war das die glühkerzen länger anbleiben als nur beim start, soll die abgaswerte verbessern
    also die dinger saugen ..

  • grad noch ein bischen getestet


    da mein hobbydings spannung und ampere messgerät nur bis 10A misst musste ich mir was einfallen lassen :grübeln:


    auto sicherungen :ja: 10 15 20 A
    alle direkt zerschossen


    hatte dann noch ne hifianlagen sicherung (die runden langen)
    25A
    hat gehalten aber wurd warm bis heiss
    beim ablegen fiel eine seite ab da die lötstellen flüssig waren
    :rolleyes:


    also die werden mehr als 30A ziehen
    muss mal sehn wo ich ein anderes messgerät her bekomm



    hab mal eine kerze etwas länger glühen lassen dann ging se nicht mehr
    aber im wasser halten die super, da glüht die ja auch nicht ..

  • @belgier


    Ich weiß nicht ob es dir hilft, aber hier mal ein paar Tips ;)


    1.) Wenn du den Strom nicht messen kannst, dann miß einfach mal den Widerstand der Glühkerze. (ein Multimeter scheinst du ja bei der Hand zu haben)


    Ohmsches Gesetz ... U = R*I => I = U/R also Strom(Ampere) = Spannung(Volt) durch Widerstand(Ohm)


    Bsp.: Hat die Kerze 4 Ohm und betreibst sie mit 12Volt. => 3 Ampere


    Der Widerstand wird sich zwar ändern wenn die Kerze warm wird, aber du kannst es so annähern. (sofern dein Multimeter bei so geringen Widerstandswerten brauchbare Werte liefert)


    2.) Moderne KFZ haben genau solche "elektrische Zuheizer" installiert. Konkret weiß ich das von den neuen 3er Modellen mit Diesel. Die würden sonst ewig brauchen um auf Temperatur zu kommen. Eventuell kannst du dich da mal schlau machen was die verbaut haben. (und auch wo die das verbaut haben)

  • 1) Solche Ideen braucht das Land, ernst gemeint! Ich bin immer für gute Einfälle und Innovationen :thumbsup:


    Aber ich denke fast, dass der große und kalte Motorblock dem Wasser die Temperatur schnell wieder entziehen wird, so dass die zugeführte elektrische Energiemenge immens sein muss, um die Temperatur so hoch zu halten, um die Scheiben damit zu befreien...


    Ich habe mit dem Gedanken gespielt, entweder einen Heizdraht (z.B. sinusförmig) auf der Frontscheibe zu verteilen, wie es das bei manchen Ford serienmäßig gibt, und so die Scheibe zu enteisen bzw. Beschlag zu entfernen, oder aber einen Heizdraht direkt in den Lüftungsschlitzen unterzubringen...
    Tendiere eher zum 2. weil die Sache mit der Frontscheibe sicher viele Nachteile hat, das Anbringen einer Folie über den Heizdraht wäre da nur der Anfang...


    Ich glaube, es ist nicht möglich, sinnvoll den voraussichtlichen Strom über den Widerstand zu schätzen. Ich habe gelesen, z.B. bei Glühbirnen unterscheidet sich da der theoretische Wert vom praktischen um einen guten Faktor 10, eben durch die Wärme.


    PS: AndreasW : Früher war sogar die Zukunft besser :)

    Emissionsarm ist Emotionsarm :P

    Rollout%2001.jpgThe next S13 - rollout!


    Mein Setup: Supertech 4032 Schmiedekolben +0,50 | 350Z LMM | GT2560R @ 1,2 Bar | 3" FMIC 45x30 | NIStune | Beru Zündspulen | Walbro Spritpumpe | Edelstahl Catback & Front-Pipe 70mm | K&N Filter | Boost Controller
    S13 Technik

  • Wäre es nicht erstmal interessant zu Wissen, wieviel Energie man ungefähr in das System einbringen muss?
    Dann könnte man über die Zeit auch die benötigte Leistung errechnen.


    Wenn ich mich recht erinnere, hatte meine Standheizung ca 4KW Heizleistung und hat das Wasser in ca 10min-15min auf Betriebstemperatur.
    Die Lichtmaschine bringt bei 90A und 14V ca 1260W und davon gehen ja auch wieder diverse Verbraucher ab. Da frage ich mich, ob es das bringt.


    Die Zuheizer bei modernen Dieselfahrzeugen laufen meines Wissens über Diesel.

  • Jetman

    Zitat

    Wenn ich mich recht erinnere, hatte meine Standheizung ca 4KW Heizleistung und hat das Wasser in ca 10min-15min auf Betriebstemperatur.

    Klingt für mich auch plausibel von den Werten. Ich bezweifle ebenfalls dass es sinnvoll ist, soviel Energie elektrisch zu verbraten. Da stimmt die "Kosten"/Nutzen Rechnung einfach nicht mehr.

    Zitat

    Die Zuheizer bei modernen Dieselfahrzeugen laufen meines Wissens über Diesel.

    Kann gut sein. Ich weiß nur dass es eben diese "Zuheizer" gibt ... k.A. ob die elektrisch sind oder nicht. War ein Fehler von mir im obrigen Posting die als "elektrisch" zu bezeichnen.

  • meines wissens nach sind die aktuellen zuheizer elektrisch, früher waren es dieselbrenner....


    vom aufheizen her könnt ihr euch evtl auch an diesen vorheizanlagen orientieren, aber keine ahnung was die an saft ziehen

  • richtig Mr. Zed, früher waren die überwiegend Diesel, mittler Weile sind fast alle elektrisch. die aktuellen BMWs haben fast alles elektrisch, von Klimakompressor bis Ölpumpe ...

    Just wait until you feel that turbo kick in! It's like being able to get a BJ on command. Whenever you want it, however you want it, as long as you want it and without her complaining and having to come up for air. (c) highboostingm3
    ZEX-Tuning, Seifert Performance und Bärich Motorsport powered S13!