Der Stages-Fragen-Sammel-Thread (gilt für alle Stages!)

Es gibt 504 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von silencium.

  • is scho verdächtig billig,.. wennst da des kaufst lass die düsen bei nem Bosch dienst prüfen und reinigen, und evtl den chip kontrollieren!


    weil de 99 Pund sind scho verdammt billig,...

    cfo56vwq3u0g4hg6l.gif

  • ja das habe ich mir auch gedacht das des so billig ist. wer kann son chip prüfen?


    mfg

  • ich kann mal drüber schauen


    aber im allgemeinen geht ab 330 PS kein Chip mehr
    weil da muss das map passen sonst geht das nicht lange gut


    was meiner Meinung auch gar nicht geht


    " passt für GT28r,GT28RS,T3, T4 bla,bla,bla "


    jeder dieser Lader hat ein eigenes Kompressor map


    diese Lader kann man dann mit 0,9-1,0 bar fahren, darüber wirds wirklich eng ohne mapping
    ein Chip kann nicht diese ganzen Lader abdecken


    Lg Zex

  • Also ich finde den Thread schon recht interessant, scheinst ja echt was vorzuhaben.
    Nur aber mal eine kleine Anmerkung... Als erstes musst du ja sowieso den kompletten Motor überholen, aufbohren, hohnen, KW feinwuchten, den KOMPL. Motor neu Lagern,
    Zylinderkopf muss definitiv bearbeitet werden, d.h. wenn dus richtig machen willst: andere Ventile, Ventilsitze, und und und...
    Schließlich willst du aus 1,8l Hubraum 350-380ps erzielen was eine Literleistung von rund 194-211 PS entspricht. Um dies standhaft und vorallem langlebig fahren zu können musst du einfach so viel am Motor machen, da würde ich keineswegs einfach irgend nen Chip reinknallen weil sowas nämlich einfach nur totaler Müll ist - sorry.
    Ich weiß dass viele hier im Forum sich nen Horsham Chip etc reinmachen welcher eingestellt ist auf zb. 1 Bar Ladedruck etc, aber wenn ein Serienmotor mal über 30.000 KM hat ist dies totaler Schwachsinn, jeder Motor hat eigene Verschleiswerte etc. Das heißt wenn ich mir bei 100.000KM nen Chip reinknall läuft mein Auto wahrscheinlich eher mittelmäßig mit so etwas. Jeder richtige Motor-Tuner wird dir eine Abstimmung auf dem Prüfstand empfehlen nachdem du deine ganze Hardware eingebaut hast um die bestmögliche Leistung zu erzielen... Meine ATI Grafikkarte läuft halt auch nur halb so gut mit nem Geforce Treiber...


    Also wenn du schon so viel Geld in die Hand nehmen willst um z.B. den Motor neu aufzubauen, dann steck auch das Geld in ne gescheite Abstimmung!


    LG Manuel

  • Generell würd ich auch sagen: Wenn Du schon so viel Kohle für nen Motoraufbau etc auf den Kopf haust solltest Du auch am Setup nicht sparen - da das die Versicherung ist dass der Motor auch ne Überlebenschance hat. ;)


    Es gibt aber einen Stage 3+ Chip, der speziell für den GT2871R mit AR 0.64 gemacht wurde. (+555er Düsen +Z32AFM etc.)
    => Dabei sollten dann die 340-360 PS auch rausgucken können, aber bevor ich das dann dauerhaft auf der Autobahn oder dem Ring fahren würde würd ich da lieber mal ne Weile mit Abgastemperaturanzeige und A/F-Anzeige (Lambda) fahren um zu wissen dass da nicht irgendwie was schief läuft.


    => Oder nat. am Besten: große Düsen besorgen. (mind. 555er) + die anderen nötigen Dinge und damit zum ZEX oder jmd den Du kennst der das kann und mal anfragen was das nu kosten würde das abzustimmen und wie der das dann machen würde.

    :fratzeschneiden: 

  • Also bitte, was ist das denn hier für ne Diskussion?!


    Wenn ich etliche Tausender in einen Motor stecke, hab ich auch noch die paar hunderter für ne Custom Map auffem Prüfstand übrig...Mam Man Man


    1000PS haben wollen, aber nix ausgeben wollen...


    Wieviele wissen hier eigentlich wie DERB ein SX mit ECHTEN 350PS am RAD geht? Nur ne Handvoll...Dafür ist die Sparte, die mit so einem Auto überfordert wären, umso größer....

  • :fratzeschneiden: 

  • @burnedeyes: wenn du mal richtig lesen könntest dann würdest du festellen das ich sowas nie geschrieben habe ich habe lediglich geschrieben das ICH nicht mit nistune rumspielen werde da ICH keine möglichkeiten habe das zu testen bzw überhaupt ein laptop habe!!!!
    und das ich sovil ps haben will und keine kohle ausgeben will habe ich auch nicht gesagt ich habe gesagt ich zahle soviel es nunmal kostet und das wollte ich wissen :facepalm2:


    radiator : weißt du zufälliger weise wo man den chip erwerben kann der auch was taugt! und eine A/F-Anzeige kommt natürlich auch rein das ist bei tuning eigentlich standart


    mfg


    aber irgendwie hat man immer den ruf weg wenn man neu in irgendein forum ist: das man immer als noob abgestempelt wird.

    Einmal editiert, zuletzt von RoterPinguin ()

  • du musst net mit ner nistune einzelabstimmen du kannst auch deine umbau daten jemand wie zex oder wallerio geben und die machen dann ne grundmap für dichdie besser is als so stage 1 ,2 oder 3 chips...und wenn des geld keine rolle spielt kannste auch direkt zu zex oder wallerio gehen die machen des mit der eizelabstimmung und ein laptop brauchst du nicht dazu des machen die und laden dann die daten auf die nistune...

  • Leider ists eben häufig so, dass jmd der über 1000 Beiträge (und davon 900 im Bla/Fasel - Nackte Weiber-Thread) hat ernster genommen wird, als jmd der vllt wirklich Ahnung hat oder auch nur Geld in die Hand nehmen will, wie auch immer.


    Puh, woher der kommt kann ich Dir nicht sagen...


    Wenn aber mal den Zex fragst - der hat die Daten soweit ich weiß auf dem PC und kann Dir dann nen Chip dazu backen.


    Nistune ist insofern ne gute Lösung, da es die Standartdaten wie bsp Warmstart/Kaltstart etc noch alles drin hat - und das musst dann beim Abstimmen schonmal nicht neu wursteln. (Vorteil gegenüber einem reinen Standalone Sgt.) Wenn Du bsp (wie es Chris auch gesagt hat) bei Zex oder Wallerio (Bei Zex weiß ichs sicher, Wallerio wirds denk ich aber auch machen) ein Nistune kaufst - kannst auch gleich sagen dass se doch bitte die Stage3+ draufladen sollen, dann hast das ja schonmal erledigt und kannst so die ersten Meter fahren.
    Ne Einzelabstimmung macht aber dennoch mehr Sinn - die kann dann ja folgen.

    :fratzeschneiden: 

  • @ radiator hört sich gut an ich denke so werde ich das machen alsobei zex nistune kaufen und stage3+ rauftüdeln und dann ne vernünftige einzelabstimmung! so dann werde ich jetzt erstmal geld sparen und dann geht es los. erstmal muss die karre lackiert werden


    mfg

  • Stellt sich eben halt nur die Frage, ob du nur durch Lader, größere Einspritzdüsen ect. die 300 Ps sicher halten kannst. Ich werde es so angehen, dass ich erstmal den Wagen in ne Halle abstelle, Motor raus und anfangen das Teil zu bearbeiten. Klar kann ich nicht alles machen, aber da ich einige Grundprinzipien des Maschinenbaus habe, ist mir diese Gelegenheit durchaus gegeben. Ferner musst du schauen, ob du die Leistung standfest halten möchtst. Es gibt Menschen die Kaufen sich nen Auto und knallen einen Turbo bzw einen größeren rein, nur damit er besser geht. Die Kosten die dann durch einen Motorschaden entstehen sind dann sehr hoch und würden den Rebuild cost im gegensatz fast genauso hoch halten.


    Daher, nehm dir erstmal im Kopf durch was dir wichtiger ist, der Ca ist teilweise schon fast 20 Jahre und mehr alt...Wenn du dann ohne große Bearbeitungen auf 300 Ps gehst, kann das zu keinem happy end führen :(.


    Lg
    Sahand

  • Seh ich genauso Sahand!
    Und ich denk gerade weil der Motor "alte Schule" ist sollte man bzw. muss man recht viel ändern um so ne Leistung standhaft und langlebig fahren zu können.
    Guck doch einfach mal auf Zex´s HP was er z.B. alles ändert um nen Motor standhafter zu machen.


    Naja, schreib dir doch einfach mal nur die Material-Kosten auf die der Motor verschlingen wird...
    Da kommt man mit gutem Material schon auf über 2,5k und das OHNE Turbo^^ Dann musste noch Abgasanlage etc mitrechnen^^
    Jaja, teure Angelegenheit...

  • also mit 2.5 bist nu net mal mitn Bottom end fertig ^^


    i hab für meine internals knapp 5-6t hingelegt, da is nun aber echt alles neu drinnen und trotzdem wird er die leistung net dauerhaft halten!
    i red bei meinem motor von ner leistungssteigerung von über 100% gebohrt und gehohnt is er auf leistungen über 400 ps.
    Beatmen werd ich entweder mit an Gt30, Gt35 oder an vergleichbaren Holset lader, aber auch so knapp 1-1,4t euro.
    Kupplung is a nu mal mit 1400 euro dabei, ne ORC 2 scheiben.


    Teile hab ich alle (zZ9 2 meter hinter mir liegenn, den block 3 meter hinter mir) bin mitten am aufbau.
    Kopf hab i bisher knappe 100 Stunden investiert an handarbeit und ca 60 stunden an der CNC fräse. ( i kost 55 euro in da stund)


    Wennst zu Zex gehst wird er dir ach (nu mal) sagen dast unter 12t euro net rum kommst, dann hast aber einbauen und losfahren und ca 380 ps.


    naja, wenn mir as Bundesheer net untern aufbau kommen wäre würde ich im frühling einbauen und einfahren und dann abstimmen lassen (Nistune), so wirds halt eher ende der saison da ich bis MAI im Heer bin.


    Lg und gutes gelingen

    cfo56vwq3u0g4hg6l.gif

  • hallöchen also mein 200 sx ist komplett zerlegt er geht am 04.01.10 zum lacker dort wird er lackiert geschliffen und gespachtelt hab ich alles. der motor ist ausgebaut und kommplett zerlegt und war auch schon beim motorinstandsetzer der mal diverse sachen vermessen hat so also technisch hab keine linken pfoten hatte vor dem sx nur mit 2 takt motoren zu tun und habe diese regeneriert unter anderem auch getunt. genauso wie ich am 2 takter resonanzauspüffe berechnet und auch gebaut habe und gute ergebnisse erziehlen konnte. somit habe ich schon ein überblick auf motortechnischen sachen das ganze hatte ich nun mitlerweile 6 jahre betrieben. und ebend kommt das verlangen nach mehr somit habe ich mich mit dem 200sx auseinander gefasst. und wenn ich eins gelernt habe bei der ganzen 2 takt geschichte war es ein "mach es gleich richtig und es kommt zum ende billiger" da ich mich damals immer in kleinen schritten gesteigert habe und am ende soviel geld ausgegeben habe das ich am ende mir motoren bauen hätte können die das 20 fache an leistung hätten wie der serien motor. und was denkste was ich damals gebastelt habe zylinder verbaut die von ganz anderen hersteller kamen wo nix gepasst hat. dann hatte man angefangen mit alu aufschweißen am motorblock teilweise 250 gramm alu verschweißt dann den block ausgerichtet und neu geplant dann kanaltaschen gefräßt, andere pleule verbaut da der kolben andere bolzenbohrung hatte. da musste man an der kurbelwelle den hubzapfen versetzen und auch vergrößern damit der hub passt und das fremdpleul.

  • @ Schraubaer genau so hat meine Karriere auch angefangen..
    Wenn Du das alles schon hinter dir hast , dann hast DU kein problem sowas auf die Beine zu stellen..


    gruß WU

  • Na also...so wird das was werden.


    ...Zum Thema

    Zitat

    i hab für meine internals knapp 5-6t hingelegt, da is nun aber echt alles neu drinnen und trotzdem wird er die leistung net dauerhaft halten!
    i red bei meinem motor von ner leistungssteigerung von über 100% gebohrt und gehohnt is er auf leistungen über 400 ps.


    :


    WAS ZU HÖLLE VERBAUST DU ALLES?^^


    Ich hab bei mir auch alles gescheit gemacht - Schmiedekolben, Schmiedepleuel, Toga-Pleuel+Hauptlager, Kurbelwelle neu geschliffen, ARP-Schrauben etc. und komm nicht auf nen Bruchteil von dem was Du scheinbar drin hast...Lass mal hören!

    :fratzeschneiden: 

  • Tomei 260° 8.8 IN Nockenwelle
    Tomei 260° 8.8 EX Nockenwelle
    Tomei Solid Shims
    Tomei Silid Buckets
    Titan Ventilfederteller
    Tomei Ventilfedern
    Phosphor Bronze Ventilführungen
    Supertech Ventile mit Backcut
    Berylium-Kupfer Sitzringe
    Tomei 1.2mm Metallkopfdichtung
    Supertech kolben inkl Teflon Beschichtung in 83.5mm (0.14mm kolbengap)
    K1 Carillo Schmiedepleuel
    Apex Full counter Kurbelwelle
    Alle lager OEM Nissan bearbeitet
    Alle schrauben und Bolzen von APR
    Dichtungen alle OEM Nissan


    und kleinteile auch OEM

    cfo56vwq3u0g4hg6l.gif

  • ok.









    Das ist dann wirklich ne geballte Ladung Kohle - die dann aber echt gut investiert ist. Damit solltest aber 400PS locker standfest bekommen?!
    Bei mir ist am Kopf alles Serie (natürlich überholt, das ist klar...) und untenrum eben Schmiedeteile etc - und ich werds damit bei 330 PS rum gut sein lassen - und das ist noch dicke Standfest...

    :fratzeschneiden: 

  • Sitzringe aus CuBe? Du haust aber ordentlich rein mein Freund ^^


    Ich hab ein Messer aus CuBe...Richtig geiles Material...


    @TE


    Ich wollt dich damit nicht persönlich ankacken, also nimms mir ned übel. Aber hier kommen am tag gefühlte 25 neue Pseudo-JDM-Übermega-Drifter Noobs an und fragen genau das gleiche ;) Irgendwann platzt da einem mal ein wenig der Kragen, sorry...


    350-380PS aus dem CA sind klar zu erreichen, vorallem weil er noch einen guten stabilen Graugussblock hat! An deiner Stelle würd ich einen fertigen Motor bei ZEX kaufen! Denn du weisst nie wie der motorbauer in deiner Gegend arbeitet... (Und den brauchst du höchstwahrscheinlich...Ausser du hast selber entsprechenden Maschinenpark, um Dinge auszuführen die bei300+ PS schon eigentlich ein Muss sind)


    Also, bestell dir bei Zex ein Forged Bottom End, und einen Stufe 4 Kopf. Den Rest kannst du dann immernoch spielend alleine zusammenbauen mit anderen Nockenwellen usw.


    Bei solchen Leistungen würde ich persönlich auch definitiv das Drehzahlband erweitern...Mein damaliger CA hatte ein Rev Limit von circa 8500 rpm. Weiss es grad nichtmehr genau. Ist klar das da auch feste Stößel ein Muss sind. Aber hey, die Hydrostößelkacke taugt doch eh nix, also von daher ;) Wichtig ist eben wie gesagt das Mapping...Lass es dir richtig auf einem Prüfstand abstimmen. Ich persönlich hab keine Erfahrungen mit Nistune. Ich schwöre auf das Greddy EManage Ultimate. In Verbindung mit einer ordentlichen Lambdaanlage (FJO oder Innovate...Wichtig ist nur das KEINE Boschsonden verbaut werden, messen zu langsam!). bei den Leistungen brauchst du auch einen entsprechend großen Turbolader, ich wär da auch für den GT2871R.


    Was das Mappen angeht: Falls du auf Greddy EMU oder Apexi PowerFC steigst, da ich wen der dir das mappen kann wie kein zweiter ;)

  • Sitzringe aus CuBe? Du haust aber ordentlich rein mein Freund


    Ich hab ein Messer aus CuBe...Richtig geiles Material...


    leider hochgiftig bei der Zerspanung aber wie gesagt,.. end geil das material, nehmen wir immer da her wo es um extreme hitze abfuhr geht,...

    cfo56vwq3u0g4hg6l.gif

  • naja, 12t Euro find ich ein bisschen hoch gegriffen... man baut hier kein Raumschiff sondern nen Motor^^

  • naja, jedem seine meinung,..


    also ich will die 400 ps mit nem 3071 mit 0.86er AR und externem WG in angriff nehmen, maximal dass ich nu zu nem Gt35 wechsle.
    wobei ich sagen muas,.. ich liebe Turboloch und drehe knapp dann bis 9 und habe dann n anders gestuftes getriebe drinnen!

    cfo56vwq3u0g4hg6l.gif

  • Denk dran...Es ist un bleibt auch nur n 1,8er, maximal 2l motor...da kannste machen was du willst, mit nem GT35 hast du vielleicht so bei 5500 umdrehungen druckaufbau...


    GT3071R mit kleinem Abgasgehäuse und externem Gate sowie T3 Flansch würde dicke reichen...

  • ja ich weis,.. wird es auch werden, aber ich liebe es einfach nichts, nichts, nichts, weng was, druck im kreuz, BÄÄÄM gnack o ^^.......


    es wird n gt3071HF in 0.86er AR und 4 Zoll einlass mit anti surge gehäue und T4 anschluss werden mit an 42mm HKS racing WG am HKS topmount krümmer.
    und mein motor hat 1848 ccm ^^

    cfo56vwq3u0g4hg6l.gif